Fassaden-Dämmung im Neubau: "WDVS senkt Mietkosten"

  • Fassaden-Story #1: Erfolg mit WDVS und Putz im Neubau

    gresens2
    Best Practice mit WDVS im Neubau: Wohnanlage Am Stadtwald in Offenburg

    „Wir sind die gelebte Mietpreisbremse.“ Das sagt der Vorsitzende Dr. Fred Gresens über die Wohnbaugenossenschaft GEMIBAU eG, ein Offenburger Wohnbauunternehmen. Seine Erfahrung zeigt: Fassaden-Dämmung (WDVS) in Verbindung mit dem hoch effizienten Baustoff Kalksandstein ergibt ein hohes Einsparpotenzial, gerade im Wohnungsbau. „Wir bieten unseren Mietern eine extrem günstige Warmmiete“, so Gresens. Ein gutes Beispiel dafür: Der Neubau der Wohnanlage Am Stadtwald in Offenburg.

  • Zukunft mit Fassaden-Dämmung: Ein Quartier wird modernisiert

    Gelungene Nachverdichtung – hocheffizienter Neubau mit WDVS
    Gelungene Nachverdichtung – hocheffizienter Neubau mit WDVS

    Nachverdichten im Bestand, das war die große Herausforderung beim Neubau der Wohnanlage Am Stadtwald in Offenburg. Anstelle eines früheren Garagenhofs errichtete die GEMIBAU eG dort vier neue Wohnhäuser. So entstanden insgesamt 48 barrierefreie Wohnungen mit Tiefgarage.

    „Moderner Wohnraum, das bedeutet für uns: Barrierefreiheit, Tiefgaragen und ein hoher energetischer Standard durch effiziente Fassaden-Dämmung“, so Dr. Fred Gresens von der GEMIBAU eG.

    Projekthintergrund: Das Quartier Albersbösch in Offenburg entstand in den 1950er- und 60er-Jahren im Zuge einer Stadterweiterung. Die Baugenossenschaft GEMIBAU eG hat dort einen Bestand von 500 Wohnungen. Wie zu dieser Zeit üblich, häufig mit angebundenen Garagenhöfen.

  • Der Neubau: schlanke Wände mit WDVS

    02209_2400x1600px
    Bewährtes WDVS bei der Wohnanlage Am Stadtwald: StoTherm Mineral

    Mit welchen Materialien arbeiten Sie? Diese Frage beantwortet Dr. Fred Gresens von der GEMIBAU eG seit Jahren so: „Kalksandstein in Verbindung mit einem hochwertigen WDVS. Diese Kombination bietet den Mietern die meisten Vorteile.“

    Als Stein mit hoher Rohdichte hat Kalksandstein auch bei schmalen Wandaufbauten beste bauphysikalische Eigenschaften. Den einzigen Nachteil, eine geringere Energieeffizienz, gleicht die GEMIBAU eG im Neubau mit einer hochwertigen Fassaden-Dämmung aus.

    „So können wir mit relativ schlanken Querschnitten arbeiten, was uns zusätzliche Wohnfläche generiert.“

    Fassaden-Dämmung von Sto: alle Dämmstoffe und Dämmsysteme im Überblick

5 Argumente für WDVS und Kalksandstein im Neubau

„Wir haben alle Neubau-Objekte in den letzten Jahren mit WDVS und Kalksandstein realisiert“, erklärt Dr. Fred Gresens.


Das sind seine fünf Gründe für diese Kombination:

  • Hoher energetischer Standard
  • Raumgewinn durch schlanke Wände
  • Hoher Schallschutz
  • Idealer Verankerungsgrund
  • Behagliches Wohnklima

Fassaden-Gestaltung mit WDVS und Putz

Wohnanlage Am Stadtwald, DE-Offenburg; Architekt: Franz und Geyer, DE-Freiburg, Bauherr: GEMIBAU eG, DE-Offenburg; Ausführung: eble ausbau + fassade gmbh, DE-Hohberg/Hofweiser; Sto-Lösung: Wärmedämm-Verbundsystem StoTherm Mineral mit 2 Putzoberflächen (StoSignature Rough 10 und Kratzputzputzstruktur)

Verschiedene Putzoberflächen schaffen eine Einheit

Die neue Wohnanlage Am Stadtwald besteht aus vier Wohngebäuden, die einen Kubus bilden. Um eine spannende Hofsituation zu schaffen, wurden die Gebäude leicht versetzt angeordnet. So entstanden öffentliche und halböffentliche Hofsituationen sowie ein Spielplatz.

Dank Putzen in verschiedenen Farbtönen und Strukturen bilden die vier Wohnhäuser dennoch eine Einheit. Die Hofinnenseiten sind durch eine feine, helle Kratzputzfassade geprägt. Nach außen definiert ein dunkler, grob strukturierter Putz die Wohnanlage klar als Einheit.

„So schafft diese Fassade ein Zusammengehörigkeitsgefühl“, erläutert Dr. Fred Gresens zufrieden. Denn Architektur und Gestaltung sind für den Vorstandvorsitzenden der GEMIBAU eG genauso wichtig wie günstige Mieten.

Info zur GEMIBAU eG

Die GEMIBAU eG, eine mittelbadische Baugenossenschaft, ist das lokale Wohnungsbau-Unternehmen der Region Offenburg. Sie vermietet 2800 Wohnungen und verwaltet weitere 700. Die Grundprinzipien von Wohnbaugenossenschaften sind: Selbsthilfe, Selbstverantwortung, Selbstverwaltung. In Offenburg vermietet die GEMIBAU eG mit einem Mietpreisniveau deutlich unterhalb dem des freien Wohnungsmarkts.

Dr. Fred Gresens sitzt dem Vorstand vor, zudem ist er stellvertretender Verbandsvorsitzender der Wohnungswirtschaft Baden-Württemberg.

Zur Website: www.gemibau.de

Beratungstermin

Hier Beratungstermin vereinbaren!

Sie haben Fragen zu den WDV-Systemen (WDVS) von Sto? Dann schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Wir kümmern uns zusammen mit Ihrem persönlichen Berater um Ihr Anliegen!

Kontaktformular

LEFT OFFCANVAS AREA - 2000px height
RIGHT OFFCANVAS AREA